Image

Die Stadt Kleve sucht zum 01.08.2023 eine führungs- und facherfahrene Persönlichkeit, die als

Technische Beigeordnete / Technischer Beigeordneter (m/w/d) 

die Gestaltung der Stadt Kleve vorantreibt und die richtigen zukunftsorientierten Impulse setzt.

Die Kreisstadt Kleve mit ihren rund 53.000 Einwohnern liegt an der Grenze zu den Niederlanden und ist kultureller und gesellschaftlicher Mittelpunkt des Unteren Niederrheins mit hohem Wohn- und Freizeitwert sowie Mittelzentrum mit einem Einzugsbereich von 150.000 Einwohnern.

Für die städtebauliche Entwicklung der Stadt Kleve stehen in den nächsten Jahren wichtige Aufgaben an: so gilt es z.B., das Klimaschutzkonzept strategisch weiter zu entwickeln, umzusetzen und die Energiewende mit zu gestalten sowie das Mobilitätskonzept sukzessive umzusetzen.

Das Dezernat III und der zu übertragende Geschäftsbereich umfasst aktuell die drei Fachbereiche „Planen und Bauen“, „Klimaschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit“ und „Tiefbau“ sowie das Gebäude- management der Stadt Kleve. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber ist Teil der Betriebsleitung der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung des Gebäudemanagements der Stadt Kleve (GSK). Änderungen in der Dezernatsverteilung bleiben vorbehalten.

Die Anstellung erfolgt unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit (Wahlbeamtin/Wahlbeamter) für die Dauer von acht Jahren mit einer Besoldung nach der Besoldungsgruppe B 2 LBesG NRW gemäß der Verordnung über die Eingruppierung der kommunalen Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten zuzüglich Aufwandsentschädigung.

Ihre Kernaufgaben

  • Als umsetzungsstarke Führungspersönlichkeit setzen Sie Akzente für eine nachhaltige Stadtentwicklung vor Ort.
  • Strategische, konsequente Weiterentwicklung der Stadt Kleve städtebaulich und zukunftsorientiert als attraktiven Wohn- und Wirtschaftsstandort unter Berücksichtigung der Klimaschutzziele sowie der demographischen und sozialpolitischen Anforderungen.
  • Sie steuern die Fachbereiche Ihres Dezernates effektiv und erreichen eine optimale Zusammenarbeit, um die gesteckten Ziele zu erreichen.
  • Eine motivierende, vertrauensvolle, leistungs- und zielorientierte Führung der Mitarbeitenden des Dezernats.
  • Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, den politischen Gremien, dem Verwaltungsvorstand sowie weiteren öffentlichen und sonstigen Akteuren.
  • Entwicklung von Standards für zukunftsorientierte Projektentwicklungen mit ausgewogenen Nutzungskonzepten u.a. für das Baulandmanagement. 

        Unsere Anforderungen

        • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master), idealerweise erfolg-reicher Abschluss des Referendariats zur/m Technischen Assessor/in (ehemals höherer bau-technischer Dienst), vorzugsweise im Bereich Städtebau, Raumplanung, Bauingenieurwesen, Architektur oder Umwelt-/Klimawissenschaften.
        • Mehrjährige Berufserfahrung und umfassende Kenntnisse in mehreren dem Dezernat zugeord-neten Aufgabengebieten, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung.
        • Nachgewiesene, mindestens dreijährige Führungserfahrung eines Organisationsbereiches mit mehr als zehn Mitarbeitenden, idealerweise in einem vergleichbaren Umfeld.
        • Nachgewiesene Praxiskenntnisse von komplexen Planungsprozessen, baurechtlichen Vorgaben und ökologisch nachhaltigen Bauweisen.

        Eine Wohnsitznahme in Kleve oder näherer Umgebung wird erwartet.

        Wir suchen eine verantwortungsbewusste, dynamische, durchsetzungsstarke Führungskraft, die in der Lage ist, das ihr zugeordnete Dezernat mit einem leistungsstarken Team zielgerichtet und umsichtig zu steuern. Den anstehenden Herausforderungen begegnen Sie mit einem hohen Maß an Entscheidungsfreude, Eigeninitiative, Kreativität und Engagement.

        Sie müssen gemäß § 71 Absatz 3 GO für das Land Nordrhein-Westfalen die erforderlichen fachlichen Voraussetzungen erfüllen und zusätzlich müssen die allgemeinen Voraussetzungen zur Berufung in das Beamtenverhältnis – insbesondere gemäß § 7 Beamtenstatusgesetz – vorliegen.

        Die Stadt Kleve verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, ebenso Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter.

        Sind Sie interessiert? Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online mit aussagekräftigen Bewer-bungsunterlagen über das Bewerbungsportal bis zum 15.02.2023 über die Homepage der Stadt Kleve (www.kleve.de).

        Wolfgang Gebing
        Bürgermeister

        Ansprechpartner für Rückfragen der Bewerber/innen: Herr Bürgermeister Wolfgang Gebing per-sönlich, Tel. 02821/84-205.

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung