Image

Bei der Stadt Kleve (ca. 53.000 Einwohner) ist im Fachbereich 50 - Arbeit und Soziales-Jobcenter, in der Abteilung 50.2 – Hilfen nach dem SGB XII, Aussiedler/ Asylbewerber zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin/ eines Sachbearbeiters (m/w/d)

in Vollzeit unbefristet zu besetzen. 

Eine Beschäftigung in Teilzeit im Rahmen des Jobsharings auf einem Arbeitsplatz ist möglich. Bitte teilen Sie hierzu Ihren Teilzeitwunsch in Ihrem Bewerbungsschreiben mit.

Diese Aufgaben erwarten Sie:


  • Leistungsgewährung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) hier: Beratung, Neuanträge, Betreuung der laufenden Fälle, Krankenhilfe, Scheckausgabe
  • Abrechnungen nach dem FlüAG und nach dem Integrationsgesetz, Haushalt und Controlling
  • Abrechnungen für die Notunterkunft mit der Bezirksregierung
            • Unterbringung von Asylbewerbern
              hier: Erstunterbringung, Raumplanung, Unterhaltung der Übergangsheime

                      Das bringen Sie mit:

                      • abgeschlossene Ausbildung im (ehemals) gehobenen nichttechnischen Dienst oder
                      • der erfolgreiche bzw. zeitnahe Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (ehemals AII) oder
                      • der erfolgreiche Abschluss einer Fachwirtausbildung bei Sparkassen/Banken, öffentlichen Verwaltungen oder Sozialversicherungsträgern jeweils mit der Bereitschaft zur Absolvierung des Verwaltungslehrgangs II
                        • Interesse, den digitalen Fortschritt in der Verwaltung aktiv mitzugestalten
                        • und die klimabewusste Haltung der Stadt Kleve engagiert mit zu fördern

                                    Was wir bieten:

                                    • unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
                                    • Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b TVöD, vergleichbar Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG NRW)
                                    • Pünktliche und tarifgerechte Vergütung bzw.
                                    • Gewährung einer Jahressonderzahlung für tariflich Beschäftigte
                                    • Zahlung eines zusätzlichen jährlichen Leistungsentgelts (LOB)
                                    • Jahresurlaub von 30 Tagen zuzüglich Brauchtumstage
                                    • Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge für tariflich Beschäftigte
                                    • Gewährung von Vermögenswirksamen Leistungen

                                    Welche Vorzüge bieten wir als attraktive Arbeitgeberin noch:

                                    • Sinnvolle und serviceorientierte Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit
                                    • Sicherer, standortgebundener und krisenfester Arbeitsplatz
                                    • Flexible Arbeitszeiten
                                    • Arbeiten von zuhause im Mobile Office mit Bereitstellung des nötigen Equipments, sofern mit dem Aufgabengebiet vereinbar
                                    • Perspektive für Ihre persönliche Weiterentwicklung durch faire und transparente Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten
                                    • Vorteile eines betrieblichen Gesundheitsmanagements
                                    • Gewährung eines zinsfreien Arbeitgeberdarlehens zur Anschaffung eines Fahrrades oder E-Bikes

                                      Die Stadt Kleve verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, ebenso Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter.

                                        Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Werden Sie Teil des Teams der Stadt Kleve! 

                                        Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal.

                                        Klicken Sie hierzu auf den Button "Online-Bewerbung" und laden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis, ggf. Arbeitszeugnisse und weitere Qualifikationsnachweise, etc.) im Bewerbungsportal hoch. 

                                        Bewerbungs-/Vorstellungskosten werden von der Stadt Kleve nicht erstattet.

                                        Zusätzliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie alle personalrechtlichen Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Gendritzki (02821/84-224). Für Rückfragen in fachlicher Hinsicht steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Erps (02821/84-501) zur Verfügung.

                                        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung