Image
Image

Im Fachbereich Finanzen und Liegenschaften, Abteilung Liegenschaften der Stadt Kleve (ca. 53.000 Einwohner) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (m/w/d)

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit nach zu besetzen. 

    Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9b TVöD, vergleichbar Besoldungsgruppe A 10 LBesG, ausgewiesen.

    Das Aufgabengebiet umfasst Beitragssachbearbeitung sowie die Durchführung und Begleitung von verschiedenen Projekten aus dem Bereich der städtischen Liegenschaften.

    Hierzu gehören:

    • Bearbeitung von Beitragserhebungsverfahren (Ermittlung der Beitragshöhe/-verteilung in enger Abstimmung mit den Fachbereichen Tiefbau, Planen und Bauen und den USK, Erstellung von Beitragsbescheiden, Widerspruchsbearbeitung, Vorbereitung von Klageverfahren)
    • Beratung und Information der Anlieger
    •  Ausarbeitung von städtebaulichen Verträgen
    • Koordination Breitbandausbau
    • Fertigung von Ratsdrucksachen

        Erwartet werden:

        • ein höfliches, sicheres und serviceorientiertes Auftreten
        • die Bereitschaft, sich in eine komplexe Rechtsmaterie einzuarbeiten
        • Interesse für technische Arbeitsbereiche und -abläufe (FB 66, 61, USK)
        • Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein


        Anforderungsprofil:

        • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener Dienst) oder
        • erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (ehemals Angestelltenlehrgang II)

        Geboten wird:
        - eine herausfordernde und vielseitige, eigenverantwortliche Tätigkeit in einem motivierten Team,
        - ein jährliches Leistungsentgelt im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung (LOB),                      
        - für tariflich Beschäftigte der Aufbau einer betrieblichen Zusatzrente

        Die Stadt Kleve verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, ebenso Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter.

        Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerberportal bis zum 31.12.2021.

        Klicken Sie hierzu auf den Button "Online-Bewerbung" und laden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis, ggf. Arbeitszeugnisse und weitere Qualifikationsnachweise, etc.) im Bewerberportal hoch. 

        Bewerbungs-/Vorstellungskosten werden von der Stadt Kleve nicht erstattet.

        Zusätzliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie alle personalrechtlichen Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Gendritzki (02821/84-224). Für Rückfragen in fachlicher Hinsicht steht Ihnen die Abteilungsleiterin Frau Hendrix (02821/84-367) zur Verfügung.

        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung